20.06.2011 – Keine 5 Wochen mehr bis zum großen Showdown

Eingetragen bei: 2011 IRONMAN Frankfurt | 0

So langsam wird es etwas ruhiger. Was bis jetzt nicht antrainiert ist, wird in 33 Tagen auch nicht besser werden. Also locker bleiben nur nicht verletzten und die Psyche stärken. Zum  den Andreas Raelert bewundern, der bereits bei seinem dritten Triathlon-Wettkampf
dieses Jahr seinen dritten Sieg feiern konnte. Was für eine Maschine! Mit seinem jüngeren Bruder Michael muss ich mich ja nun in Frankfurt messen. 🙂 Der ist ja auch nur zweimaliger 70.3-IRONMAN Weltmeister. Letztes Jahr bei einem kleinen Jedermann Triathlon in Waren ging der Michael Realert auch an den Start und klaute mir den Altersklassensieg in der M30. Na ja wer kann schon sagen, sich nur einen Weltmeister geschlagen geben zu müssen. In Frankfurt hoffe ich nur, dass er noch nicht im Ziel ist, wenn ich mich auf die Marathonstrecke begebe.
Zur Zeit liegt mein Fokus auf dem Schwimmen im Freiwasser. Ich versuche einfach noch mehr Sicherheit zu bekommen, um mit viel Lockerheit die Distanz zu bewältigen. Letzte Woche hab ich mir dann mal 4,2 km im See angetan und war erstaunt, dass ich mit einem Schnittpuls von 141 Schlägen pro Minute und einer Zeit von 01 Std. 29 Minuten aus dem Wasser war. Die letzten Tage war das Wetter leider nicht so optimal, dass ich die Lust verspürte auf das Rad zu steigen. Zu viel Regen und Wind. Beim Schwimmen ist es ja fast egal, da ist man ja schon nass.