Vierlandentriathlon

Eingetragen bei: 2019 Triathlon 100 | 0

Nach einer intensiven Trainingswoche stand heute zum Abschluss die Sprintdistanz beim Vierlandentriathlon in meinem Racekalender. Auch wenn die Beine etwas müde waren, sprang ein stolzer 5. Platz heraus. In meiner AK-Wertung reichte es sogar für den 2. Rang. 224 Jedermänner stürzten sich in den 18,5 Grad kalten See für 500m, um dann 20,5 km auf dem Deich zu radeln und anschließend noch 5 km zu laufen. Die Mittagssonne heizte uns mit über 30 Grad kräftig ein. Am Ende wieder eine top organisierte Veranstaltung mit insgesamt über 1000 Startern auf 4 unterschiedlichen Distanzen.